Unsere Studierenden

Esli.png

"Mein Studium der Sozialwissenschaften macht für mich mein Alltagswissen greifbar – man lernt, wie sich die Gesellschaft aus verschiedenen Bedürfnissen zusammensetzt. Es ist faszinierend zu sehen, wie sich Gesellschaften unter politischen Rahmenbedingungen bilden und wie unterschiedliche Personengruppen versuchen, Veränderungen in diesen gegebenen Strukturen herbeiführen. Gesellschaftliche Vorkommnisse und Entwicklungen können erforscht und analysiert, aber nie ganz bestätigt werden. Der Studiengang basiert auf der Analyse menschlichen Handelns miteinander und darauf, wie Gesellschaft, Freunde, Kollegen oder Familie daraus entstehen können."

Martin.png

„Durch das Studium ist meine Sicht auf die Gesellschaft viel kritischer aber auch toleranter geworden was andere Meinungen angeht. Man lernt, Sachverhalte, auch wenn sie emotional sind, in erster Linie analytisch zu betrachten: Woher kommen bestimmte Ansichten? Wie entstehen Konflikte? Wie entwickelt sich die Gesellschaft? Was sind die Ursachen? Sozialwissenschaften sind das perfekte Studienfach für Menschen, die sich den Kopf über die Gesellschaft zerbrechen möchten.“

 Lena.png

„Ich finde es total toll, dass man hier in den Sozialwissenschaften die Möglichkeit hat, auch in angrenzende Disziplinen zu schnuppern. Man hätte beispielsweise Seminare in Wirtschaftswissenschaften oder Arbeitsrecht belegen können – ich selbst habe Seminare in der Psychologie besucht. Nebenbei habe ich an der OVGU auch meinen C1 Schein in Englisch gemacht, das finde ich großartig.“

 Marcus.png

„Nach der Schule wollte unbedingt etwas studieren, was mir hilft, Gesellschaft zu verstehen und zu analysieren, was in unserer Gesellschaft schiefläuft und warum es schiefläuft. Ich habe mich für den Bachelor Sozialwissenschaften in Magdeburg entschieden, weil ich gehofft habe, hier eine Anleitung und Werkzeuge dafür zu bekommen, mein Alltagsverständnis von Gesellschaft zu überdenken – das ist bis heute meine Hauptmotivation im Studium. Man lernt hier, Gesellschaft zu verstehen, zu erklären und sich selbst als Teil dieser Gesellschaft zu reflektieren.“

 Lisa.png

„Sozialwissenschaften hier in Magdeburg zu studieren, ist total familiär. Der Studiengang ist nicht allzu groß, ich kenne fast alle meine Kommiliton*innen und wir können eng mit den Dozierenden in Lehre und Forschung zusammenarbeiten. Die Dozierenden sprechen zum Beispiel häufig mit uns über ihre eigene Forschung, dadurch fühlt man sich total eingebunden und kann viele interessante Erfahrungen und Eindrücke sammeln. Allerding muss man im Studium viel lesen, das sollte man wissen!“

 David.png

„Ich habe mich für den Studiengang Sozialwissenschaften in Magdeburg entschieden, weil ich Soziologie spannend finde, es Soziologie an vielen Universitäten aber nur als eigenständigen Studiengang gibt. Hier hat man zusätzlich noch Interdisziplinarität – das Studium ist sehr vielseitig und vereint verschiedene Studienrichtungen miteinander: hier kann ich Soziologie und Politikwissenschaft gleichzeitig studieren und dabei auch noch unterschiedliche Methoden kennenlernen und Forschung in der Praxis erleben.“

Rebekka

„Im Bachelor Sozialwissenschaften kann man seinen Horizont genau so erweitern, wie man möchte: Ich konnte mich mit Europa, Feminismus, politischen Einstellungen und vielen weiteren Gesellschaftsphänomenen auseinandersetzen. Dadurch ist meine Sicht auf die Gesellschaft aber insbesondere auch meine Selbstreflexion vielschichtiger geworden. Für die Zeit nach meinem Bachelor habe ich einen Plan, der eng mit meinem Studium einhergeht: Ich möchte für ein halbes Jahr ein Praktikum im Europaparlament absolvieren.“

Letzte Änderung: 14.02.2020 - Ansprechpartner: M.A. Till Krenz